Wie jedes Jahr an Pfingsten fand im Kulturzentrum der Festkommers statt, auf den sich bereits alle freuten. Als Anfangskantus schlug unser aktiver X, v/Gylfie den Kantus Ergo Bibamus an. Unsere Freundschaftsverbindung, die Oeconomia Bernensis chargierte zu diesem besonderen Anlass und wir möchten uns hierfür noch einmal herzlichen bedanken. Kurz danach hielt v/Vanellope ihre Rede mit dem Thema „Verbindung – Was ist das überhaupt?“, mit dem wir uns alle identifizieren konnten. Unser AH X v/Don hielt ebenfalls eine Rede und überreichte v/Lords Frau Brigitte ihr Sektband um sie als CD in die Markomannia aufzunehmen. Besonders erfreut war v/Dax, der zu seinem 100. Couleursemester sein Ehrenband erhielt. Herzlichen Glückwunsch, lieber v/Dax! Zum Abschluss des hochoffiziellen Teils stieg unser Farbenlied. Im Anschluss tranken wir gemeinsam einen Stiefel, der v/Tucano gewidmet war, da er uns eine Chargenauffahrt ermöglichte, indem er für die Kosten der Kutsche aufkam. Die Stimmung war heiter und es wurde viel gesungen. Wir hatten einen tollen Klavierspieler der den Kommers hervorragend musikalisch begleitet hat. Insgesamt war es ein schöner Festkommers, der mit der Nationalhymne abgeschlossen wurde.