Wie immer freuten wir uns wieder einmal sehr auf die Freundschaftskneipe mit der Burschenschaft Holsatia, die in diesem Semester bei uns auf dem Haus geschlagen wurde. Aus diesem Grund war die Aktivitas mit großer Anzahl vertreten und auch auswertige Burschen und unsere Verkehrsgäste ließen es sich nicht nehmen an der Kneipe teilzunehmen. Aber auch einige AHAH der beiden Bünder wollten die Freundschafskneipe in diesem Semester nicht missen. Außerdem durften wir Vertreter der Turnerschaft Alemannia in der Corona begrüßen. So war die Kneipe gut gefüllt und die Stimmung war ausgelassen und fröhlich. Den ersten Offiziellen Teil schlug unser aktueller Senior v/Gylfie gegen v/Kratos von der Burschenschaft Holsatia als FM. Beide schafften es die Stimmung weiter oben zu halten und sie mit schönen Kanten sogar noch zu steigern. Besonders die AHAH blühten auf und schwelgten in alten Erinnerungen. Aus diesem Grund wurden auch viele Stiefel eingetragen, die mit großer Freude von allen getrunken wurden. Der zweite Offizielle Teil stand mit v/Koda der Holsaten als Senior und unserem FM v/Spark dem ersten Teil um nichts nach. Einige Burschen waren sogar so in Stimmung, dass sie bereit waren sich in den Fuxenstall einzupauken. Der gut gefüllte Fuxenstall ließ es sich dabei nicht nehmen mit den neu Eingepaukten einen ausgefallenen Fuxenquatsch vorzuführen. Er bestand aus einem kleinen Schauspiel mit spannenden Licht- und Geräuscheffekten. Die Corona war begeistert. Auch weiterhin genossen die Anwesenden den Abend in vollen Zügen und es wurde bis in die frühen Morgenstunden viel gelacht, gesungen und getrunken.