In den Semesterferien nutzt die Aktivitas die vorlesungsfreie Zeit um sich bei den 8. Binger Dreck-weg-Tagen, am 14.03.2020, zu engagieren. Die Binger-Dreck-Tage sind eine Veranstaltung der Stadt Bingen, die seit 2012 versucht den Themenkomplex Umweltbelastung durch Müll den Bürgern nahe zu bringen und diese zu sensibilisieren. Schulen, Kindergärten, Vereine oder auch Privatpersonen können sich anmelden und erhalten das benötigte Zubehör zum Müll aufsammeln, sowie einen Bereich zugeordnet.

Alles hat irgendwann ein Ende, auch das Wintersemester. Am 18.01.20 fand unsere Semesterexkneipe im WiSe 2019/2020 statt. Zu diesem Anlass fanden sich abgesehen von den Hausbewohnern Bursche v/ Anemone und Philisterbursche v/ Bibi ein. Des Weiteren beehrten uns EB v/ Trux, AH X v/ Don und die AHAH v/ Snoopy und v/ Wutz mit ihrer Anwesenheit.

Im Hochoffiziellen Teil hatten wir bereits einen Grund zum Feiern! Unser Hausbewohner Tim hat sich dazu entschieden, unserem Bund beizutreten. Die Aufnahme erfolgte durch unseren amtierenden Senior v/ Vanellope. FM v/ Spark geleitete darauf seinen neuen Fuxen in den Fuxenstall. Seine erste Antwort, auf die Frage wieso er beigetreten ist, war, dass die Gemeinschaft, die wir hier haben, etwas Schönes ist und er gerne ein Teil davon ist.

Alle Jahre wieder! Die Markomannia feierte am 12.01.2020 ihren 121. Geburtstag. Hierzu veranstalteten wir einen Geburtstagskaffee. Zum Kaffee besuchten uns EB v/ Trux und AH v/ Wutz. Unser Hausbewohner v/ Griever von der Burschenschaft Holsatia beehrte uns ebenfalls mit seiner Anwesenheit. Leider waren das die einzigen Besucher der Geburtstagsfeier. Nichtsdestotrotz fanden wir es angemessen, die Feierlichkeiten abgesehen von Kaffee und Kuchen mit einem Geburtstagsstiefel einzuleiten. Der Geburtstagskaffee entwickelte sich im Laufe des Abends zu einer richtigen Geburtstagsparty. Nach einem gemeinsamen Abendessen feierten wir unseren Geburtstag noch bis in die Nacht hinein.

Die diesjährigen Nikolausfeierlichkeiten fanden am 07.12.2019 statt. Zur Mittagszeit um 14:00 Uhr fand unser Adventskaffee statt. Es nahmen fast alle Hausbewohner und i.a. Bursche Anemone teil. Bereits zu dieser Zeit fanden sich zu unserer Begeisterung einige AHAH in der Konstante ein. Zu Gast waren die AHAH v/ Trux, v/ Wutz, v/ Snoopy mit seiner Frau Ute, v/ Joey, v/ Mephisto, v/ Banshee, v/ Q mit seiner Freundin Katharina, und zu guter Letzt die beiden AHAH v/ Biene und v/ Luna, welche aus der fernen Schweiz angereist sind.

Die Freundschaftskneipe mit dem TRV Rhenania fand am Freitag, den 22.11.2019 statt. Die Kneipe wurde geschlagen von den Senioren v/ Vanellope und v/ Fulgur. Die beiden Fuxmajore v/ Spark und v/ Herbie, die den entschuldigten v/ Luigi vertritt, führten den leider etwas dürftig gefüllten Fuxenstall an. Der erste offizielle Teil wurde von unserem Senior angeschlagen und mit dem Kantus Drei Klänge sinds eröffnet. Wir durften aus unseren Reihen unseren aktiven Burschen v/ Gylfie und unsere AHAH v/ Trux, v/ Wutz und v/ Don begrüßen. Vom TRV haben sich die AHAH v/ Collonius, v/ Wieland, v/ Waidmann, v/ Hannes und v/ Eisbär in der Corona eingefunden. Des Weiteren durften wir v/ Griever von der Burschenschaft Holsatia, v/ Hike von der Oeconomia Bernensis und einige weitere Gäste begrüßen. Die Stimmung in der Corona war von Anfang an heiter und ausgelassen und es stiegen schon die ersten Stiefel. Nach einem weiteren Cantus stieg auch schon zur Beendigung des ersten offiziellen Teils unser Farbenlied.