Wie schon im vorherigen Jahr, verwandelte sich auch dieses Jahr das Haus der Markomannen, zu Halloween, in ein gruseliges altes Gemäuer. Die Party wurde von vielen zwielichtigen Gestalten besucht und nahm bis in die späten Morgenstunden ihren Lauf.

Zwischen der Herbstarbeitstagung und der Semesterantrittskneipe besuchten unsere Chargen das Stiftungsfest der
Turnerschaft Alemania. Dort wurden sie von einer sehr gut gefüllten Festcorona empfangen, worin sich auch einige Alte Herren unserer Freundschaftsverbindung der Burschenschaft Bavaria aufhielten, die ebenfalls ihr Stiftungsfest feierten. Nach den Festreden der AH-Vorstände und des FH-Präsidenten mussten jedoch unsere Chargen die Veranstaltung verlassen, damit die Ankneipe
noch in einem angemessenen Zeitrahmen beginnen konnte.

Nach dem Besuch des Stiftungsfestes der T! Alemannia konnte endlich die hochoffizielle Semesterantrittskneipe beginnen. Die gut gefüllte Korona wartete bereits ein ganzes Weilchen, doch das Warten hat sich gelohnt.
Gründe zum Feiern gab es genug: Die Burschung von v/Kosta und v/Lord. Die beiden Jungburschen durften direkt ihre neuen Ämter übernehmen (v/Kosta als XXX und v/Lord als FM). Da zwei Füxe geburscht wurden, hatte der FM kein leichtes Spiel, die Korona mit Stoff zu versorgen. Glücklicherweise paukten sich jedoch ein Gast sowie 2 Markomannen in den Fuxenstall ein, so dass die Bedienung flüssiger lief.
Im Verlauf der Kneipe besuchte uns noch die Chargenabordnung der TRV! Rhenania, so dass es im hohen Haus bunt gemischt und recht eng zuging.

An diesem Samstag fand die hochoffizielle Semesterexkneipe des Wintersemesters 2009/10 auf dem Markomannenhaus statt. Aufgrund des winterlichen Wetters und der damit verbundenen Straßenverhältnisse traten die meisten Markomannen nach der Frühjahrsarbeitstagung am Nachmittag gleich wieder die Heimreise an. So fand die abendliche Kneipe dann auch in einem überschaubaren Rahmen statt.

Nach der Herbstarbeitstagung des AH Verbandes am Nachmittag fand am Abend des 10.Oktobers die hochoffizielle Semesterantrittskneipe statt. Im Rahmen der Kneipe wurde auch unser neuer Fux Nils aufgenommen, den wir hiermit ganz herzlich in der Markomannia begrüßen.